Schamanische Ausbildung

Dieses Jahr  biete ich nur die

„Tiefe Wurzel - freier Geist" Schamanisches Bewusstseinstraining – Online Jahresgruppe

 

Entfällt, evetuell wieder 2022

2021 Jahresgruppe in München

Aus meiner langjährigen schamanischen Arbeit, die ich in der Praxis und meinen Seminaren gesammelt habe, möchte ich gerne meine Erfahrungen in diesen 6 Modulen weitergeben.
Es geht um das Erfahren und Unterscheiden von Energie.
Außerdem beschäftigen wir uns mit dem Gestalten und Definieren des heiligen Raumes in dem Schamanen arbeiten.
Und es geht um Achtsamkeit und die ausgerichtete Wahrnehmung, um aus der eigenen Präsenz heraus zu wirken. Der spirituelle Ansatz schafft ein tiefgehendes Bewusstsein und ermöglicht nachhaltige Veränderung.

Denn nur wer wirkt, kann bewirken.



Zielgruppe:
Menschen, die mit Menschen arbeiten, Therapeuten, Ärzte, Heil- und Sozialberufe, Lehrer und Führungskräfte. Menschen mit persönlichem Interesse an einer schamanisch-spirituellen Arbeit.

Seminarinhalte:
Schamanische Prozessarbeit. Über eigene Erfahrungen die schamanische Arbeit verstehen. Trancereisen. Meditation.

Jeweils 6 Module, die gesamt gebucht werden.
jeweils Freitag von 18-21 Uhr und Samstag von 10-19.30 Uhr

Die Termine haben sich geändert, ich hoffe, dass ich in der Zukunft folgende Termine einhalten kann:

30.4..-1.Mai
18.-19.Juni
16.-17.Juli
10.-11.September
1.-2.Oktober
19.-20.November 2021



Ort: München, Reichenbachstrasse 29, Rbg. Im WOMANs TRIBE MÜNCHEN , vormals Open MInd. Oder einem entsprechend großen Seminarraum.


Voraussetzungen sind die Kenntnisse des Basisseminars, wie ich sie in meinem Buch „Schamanische Bewusstseinsreisen“ beschreibe, gleichgültig wo Sie diese erlernt haben. Bitte im Zweifelsfall mit mir abklären.
Und ein persönliches Gespräch um uns kennenzulernen.

 

Wen Sie in unregelmäßigen Abständen über meine Aktivitäten informiert werden möchte schreiben Sie mir bitte eine Mail:

info@innenwege.de

Über das Sterben und den Tod - in neue Dimensionen des Lebens

FORTBILUNG

In unserer Gesellschaft ist dieses bewusste Auseinandersetzung mit diesem Thema immer noch tabu. Wir fühlen uns unsicher und wissen nicht so recht wie wir mit Trauer und mit Betroffenen umgehen sollen.

Der Blick in die jenseitigen Welten hilft uns, die Angst vor Krankheit und Tod zu überwinden und das Leben neu zu sehen.
Schamanen sind Reiseführer in die Landschaften der Anderswelt. Sie suchen dort heilende Bilder und die verlorene Quelle der Kraft. Dabei gehen sie auch über die Grenze des Todes hinaus und folgen der Seele ihrer Klienten in die verborgenen Regionen ferner Welten.

An diesem Seminar nähern wir uns Schritt für Schritt einem neuen Verständnis von Leben und Tod:
In Wahrheit, so sehen es die Schamanen, ist der Tod nur ein anderer Zustand der Seele. Wenn wir schon heute diesen anderen Zustand erkunden, sehen wir mit eigenen Augen, was uns später erwartet.

Hierfür nutzen wir schamanische Reisen, Rituale, Musik und Tanz. Wir nehmen Kontakt auf zu inneren Helfern. Sie geben uns Antworten auf grundlegende Fragen des Seins. Wenn wir auf einer besonderen Reise das Grenzgebiet des Todes berühren, begegnen wir in Wirklichkeit dem Leben.
Denn wer den Tod als Ratgeber betrachtet, kommt in Kontakt mit Kreativität, Intuition und neuer Lebensfreude.

Fortbilung:

  • Sozialpsychologische Aspekte von Krankheit, Sterben, Tod und Trauer
  • Trauer- und Sterbebegleitung,
  • Prozess- und Praxisbegleitung mit dem Wissen indigener Kulturen,
  • schamanisch-orientierte Aspekte,
  • Selbsterfahrung und Prozessarbeit.

Anmeldungen ab sofort möglich mit einer Emails an:.info@innenwege.de
 

 

Der Rahmen

  • verlängertes Wochenendseminar, in Schloß Wasmuthausen
  • Es sind KEINE Voraussetzungen notwendig. Jedoch wären die Kenntnisse meines Buches "Schamanische Bewusstseinsreisen" hilfreich.
  • Mein Buchtipp: Joachim Faulstich, Das Innere Land", Knaur Menssana 2004